You are here: Aktuelles
Deutsch

Plastikfreie Woche Tübingen 12. - 19. Mai 2018

Vom 12. bis zum 19. Mai 2018 findet die plastikfreie Woche Tübingen statt!

Auf der plastikfreien Woche erwarten Besucher*innen viele unterschiedliche Formate (Vorträge, Workshops, Film etc.) zum Thema. Im Fokus stehen die ökologischen und sozialen Auswirkungen des Plastikkonsums, aber auch Ideen und Tipps, wie ein plastikfreieres Leben gelingen kann. Die plastikfreie Woche wird vom Energielabor Tübingen gemeinsam mit der vhs Tübingen, dem Werkstadthaus Tübingen, Pensiamento Lationamericano, der FIAN Lokalgruppe Tübingen und vielen weiteren Akteure aus Tübingen organisiert. Hier geht es zur Homepage der plastikfreien Woche: www.werkstadthaus.de/plastikfrei.

Hier finden Sie das Booklet zur plastikfreien Woche, in welchem alle Veranstaltungen der Aktionswoche detailliert nachzuschlagen sind :undefined Booklet plastikfreie Woche 2018.

 

Das Energielabor organisiert zusammen mit der VHS Tübingen im Rahmen der plastikfreien Woche einen Vortrag der Journalistin Nadine Schubert (Autorin der Bücher "Besser leben ohne Plastik" und "Noch besser leben ohne Plastik") zum Thema "Plastikfrei leben". Dieser findet am 15. Mai 2018 von 19:30 bis 21:00 im Saal der VHS Tübingen statt. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Herzliche Einladung dazu!

 

 

Karte plastikfreieres Tübingen

Für die Aktionswoche "plastikfreies Tübingen" hat das Energielabor eine Karte erstellt, auf welcher Tübinger und regionale Akteure rund um das Thema "Plastik reduzieren" verzeichnet sind. Darunter sind beispielsweise Adressen für plastikfreies Einkaufen oder Organisationen, die Infoveranstaltungen zum Thema anbieten.

Kennst du auch noch einen Laden oder Akteure rund um Tübingen, die zu plastikfreierem Leben beitragen? Dann trage diese doch selbst in die Karte ein! Die Karte ist für jeden zur Bearbeitung offen - wir freuen uns über neue Orte oder Aktualisierungen der Infos! undefinedHier findest du eine Anleitung, wie du die Karte mit den Programm Google MyMaps bearbeiten kannst

 

 

Was macht das Energielabor?